Leo Kandl, Wiener Runden
Hardcover mit Schutzumschlag
111 Seiten, mit Texten von Peter Weiermeier
Edition Stemmle (1999)
ISBN 978-3908161820


In seinem Buch Wiener Runden fasst Leo Kandl Fotoarbeiten aus mehr als zwei Jahrzehnten zusammen, in deren Zentrum der Mensch im sozialen Umfeld der Großstadt steht. Ausschnittshaft werden seine vielbeachteten Serien von Besuchern der typischen Weinhäuser und Bahnhofsgaststätten an der Peripherie Wiens (Weinhaus, Wien VIII, Südbahnhof-Franz-Josefs-Bahnhof, Wien XI, 1979-80) gezeigt, zudem individuelle Portraits von Zufallspassanten (4-er Portraits, 1977) und Aufnahmen von anonymen Durchschnittsbürgern in oft skurrilen Konstellationen (Strassenportraits, 1984). Leo Kandl bedient sich der Fotografie nicht nur als Mittel der sozialen Interaktion, sondern ist dem Wesen des Mediums, mit all seinen magischen, aber auch seinen selbstrefelxiven Bedingungen, auf der Spur.

{backbutton} {gotop}

Back to Top
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Informationen Ok Ablehnen